Die nächsten Termine

Krankmeldungen:

Entschuldigen Sie Ihr Kind bei Krankheit bitte vor 8 Uhr, unter:   22 28 20 30, sagen Sie einer/einem MitschülerIn Bescheid oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter: ggs-kirchweg@stadt-koeln.de

Der IHS

Dependance:

Bitte rufen Sie in der Dependance nur vor 8 oder in den Pausenzeiten an.
Sie können unter folgender Nummer auch gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
31 06 38 55

Willkommen auf unserer Homepage

SmartphoneihsLiebe Eltern, liebe Kinder,

auf unserer neuen Homepage möchten wir Ihnen und Euch einen Einblick gewähren in das Schulleben der Ildefons-Herwegen-Schule (IHS) im Kölner Stadtteil Junkersdorf.
Informieren Sie sich hier über unser Unterrichtskonzept und unser Schulprofil, über aktuelle Termine, die Arbeit des Fördervereins und lernen Sie unser Team kennen. Wir liefern hier auch Tipps für das Lernen Ihres Kindes und nützliche Kontaktdaten. Durch viele Bilder und Berichte bekommen Sie und ihr Einblicke in den Alltag an unserer Schule.

Schulneulinge

Infos zu Corona

Corona_Icon

Informationen zum Lolli-Test an der Ildefons Herwegen Schule

Der verpflichtende Lollitest findet montags und mittwochs in den Stufen 3 und 4 und dienstags und donnerstags in den E-Klassen (Stufe 1 und 2) statt.

Die Entnahme der Proben erfolgt durch die Schüler*innen selbst zu Beginn des Unterrichts. Sie lutschen ca. 30 Sekunden auf einem Wattestäbchen (Lolli-Methode). Diese Stäbchen werden in ein Röhrchen geworfen, in dem alle Tupfer gesammelt werden. Diese Sammelprobe wird „Pool“ genannt. Die Lehrkraft verschließt das Röhrchen, das vom Hausmeister ins Sekretariat gebracht wird. Anschließend beginnt der Unterricht. An der Testung nehmen die Kinder teil, die am Präsenzunterricht teilnehmen. Das Labor Quade auf der Aachener Straße ist für unsere Schule zuständig.

Die Lollimethode wurde bereits in einer Studie (B-Fast) und in einem Pilotprojekt (Schoco) an mehr als 3000 Schüler*innen erprobt, ohne jede Komplikation. Vielmehr begrüßten die Lehrer*innen und Eltern die kindgemäße Handhabung.

Das Labor informiert die Schulleitung. Diese informiert die Klassenlehrerin bzw. die Kontaktperson der Notbetreuungsgruppe. Diese informiert die Eltern des betroffenen Pools. Die Kinder dieses betroffenen Pools dürfen zunächst nicht in die Schule kommen.

Die Eltern beobachten über den mit der Klassenleitung vereinbarten Meldeweg, ob sie vom Klassenlehrer/in eine Information über einen positiven Pool erhalten haben. Am Morgen nach der positiven Testung (Flexklassen werden dienstags und donnerstags, die 3. und 4. Klassen montags und mittwochs getestet) nehmen die Eltern einen Abstrich mit dem zur Verfügung gestellten Teströhrchen durch und bringen diesen zur Schule. Hierfür erhalten die Eltern von der Ansprechpartner*in des Pools einen Link, unter dem die Eltern das Kind registrieren können. Die Eltern schreiben den Code, der für diesen Fall erstellt wird, auf das Röhrchen. Diese Nachtestung/Einzeltestung geben die Eltern bis spätestens 9.00 Uhr des Folgetages nach der positiven Pooltestung im Sekretariat/im Eingangsbereich der Dependance ab. Die Einzelteste werden wieder vom Labor abgeholt und das Labor gibt Rückmeldung, welches Kind betroffen ist. Darüber wird das Gesundheitsamt informiert. Dieses informiert die Schule über weitere Notwendigkeiten

Die Eltern können die Kinder über Erklärvideos: www.schoco.org informieren. Auf dieser Seite werden weitere Fragen beantwortet.

Website „Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus in Schulen“

Auf der Website der Stadt Köln  können sich Eltern über den Umgang mit dem Corona-Virus in den Kölner Schulen informieren.

Umgang mit Erkältungssymptomen bei Kindern

Uns erreichen einige Anfragen, ob Sie Ihr Kind in die Schule schicken dürfen, wenn es Erkältungssymtome zeigt. Im folgenden Schaubild sehen Sie eine Empfehlung, die Ihnen dabei helfen soll, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist.

PDF 30x30Px Hier finden Sie das Schaubild im PDF-Format zum Download

Zum Vergrößern bitte klicken.

NEUIGKEITEN

25
Sep
Bauen mit Kaplasteinen

Im Sachunterricht haben die E-Klassen Brücken und Türme mit Holzbausteinen konstruiert. Die fertigen Gebäude wurden dann nach festgelegten Kriterien auf Stabilität überprüft.   Mehr Bilder gibt es

12
Jan
Sandbilder und mehr AG 

In der Sandbilder AG sind die Kinder nicht nur mit Sand sondern auch mit anderen Materialien am gestalten. Dies wird angeboten, um die Fingerfertigkeit und natürlich auch die Kreativität der Schüler zu fördern. Die Kinder gestalten kleine und große Kunstwerke zum Beispiel auf Papier, Leinwand, Pappe und Karton sowie mit Kleber und buntem Sand. Unsere […]

29
Nov
Herbstsingen einmal anders

Aufgrund der Coronabeschränkungen konnte das jährliche Herbstsingen nicht wie gewohnt stattfinden. Allerdings haben die Musiklehrer der Schule eine singfreie Alternative gefunden. Alle Kinder der IHS haben den Cupsong gemeinsam auf dem Schulhof (natürlich mit den vorgeschriebenen Abstandsregeln, welche eine organisatorische Meisterleistung von Frau Lippke forderten 😉) performt. Nach dem Klick auf das Bild können Sie […]